• Der Kombischott für Installateure

Kabel-Rohr-Durchführungen sicher und einfach verschließen

Immer häufiger bringen Installateure Kabel, Rohre und Leitungen von Sanitär und Elektro in brandschutzerprobten Kombischotts unter. Schnell, sauber und eigenständig verschließen KaRo-Schaum, KaRo-Stein und KaRo-Kitt unterschiedlich große Bauteilöffnungen. Ihr Vorteil: anwendungsfreundlich und nach Feuerwiderstandsklasse S90 und DIN 4102 zugelassen.

Größtmögliche Flexibilität

Nicht der Maurer, sondern der Installateur stellt die Abschottung mit hoher Schnelligkeit und Präzision fertig. Besonders nützlich ist KaRo bei beengten Platzverhältnissen oder bei einseitiger Montage (Installationsschacht, Deckeninstallation). KaRo-Schott vereinfacht den rauch- und feuerdichten Verschluss von Rohrleitungs- und Elektrokabeldurchführungen in Wand oder Decke. Auch Umbauten und Modernisierungsvorhaben sind dank der staubfreien, hygienischen und gesundheitlich unbedenklichen Vorgehensweise gut zu bewältigen.

Lösungen für den vielseitigen Einsatz

Der SHK-Fachmann zieht großen Nutzen aus der schnellen, einfachen und staubfreien Montage mit KaRo.

Rahmenbedingungen und Zulassung von KaRo-Schott

Folgende Maße für Bauteilöffnungen sind laut Zulassung möglich:

Massivdecken

(70 cm Breite); Länge unbegrenzt

Massivwände

100 x 100 cm

Leichte Trennwände und Gipswände

84 x 57 cm oder 57 x 84 cm

Wände aus Gips-Wandbauplatten nach DIN EN 12860 und „PRIOWALL“ Wand­konstruktionen

58,4 x 58,4 cm

Diese Belegungen sind für KaRo geprüft und genehmigt:

brenn­bare Ver- und Entsorgungs­leitungen

nicht­brennbare Ver- und Entsorgungs­leitungen

Elektro­kabel, -leitungen und Elektro­installations­rohre, Einzel­kabel

Kabelbündel, Kabel­trage­traversen, Tele­kom­mu­ni­ka­tions­kabel, Hoch­frequenz­koaxial­kabel und optische Faser­kabel

Wann KaRo-Schaum, wann KaRo-Stein?

Je nach Öffnungsgröße und -form der Kabel-Rohrdurchführung geht der Installateur entsprechend vor 

1. Komplette Verfüllung mit KaRo-Steinen:

  • Für große, regelmäßig geformte Öffnung
  • Für eine über­schau­bare Anzahl an Durch­führungen


Vorgehen: Mit keinem anderen Schottelement kann in so kurzer Zeit eine so große Freifläche aufgefüllt werden.
 

Vorteile:

  • quaderförmige, selbsthaftende KaRo-Steine
  • neben- und übereinander stapelbar wie Legoklötze

2. Verschluss mit KaRo-Steinen und KaRo-Schaum:

  • Für große Freiräume mit vielen Durchführungen innerhalb des Schotts
  • Für unregelmäßig geformte Freiräume (rund, eckig etc.)


Vorgehen: Installateur arbeitet sich mit der Schichtung von KaRo-Steinen bis zu den hoch­belegten Bereichen vor. Wechsel auf KaRo-Schaum, da Anpassung Steine zu aufwändig.
 

Vorteile:

  • bei Anwendung aufschäumend
  • Fügt sich perfekt in verschieden geformte Öffnungen ein und schließt auch die unregelmäßigste Lücke

 

3. Verschluss mit KaRo-Steinen und KaRo-Schaum:

  • Für schmale Restöffnungen, z.B. oberste Schottreihe


Vorgehen: Die Freiräume in der obersten Schottreihe sind für normale KaRo-Steine zu schmal. KaRo-Schaum verschließt Restöffnungen schnell und einfach.

 

Gute Gründe für KaRo

Einfache Nachinstallation

Material gut schneidbar

Durchführbarkeit in Schächten

Staub- und faserfreie Ausführung

Verarbeitung über Kopf

Der Kombi-Schott für Kabel und Rohre.
Schnell, einfach und sicher.

Weitere Angebotspalette

Kombischott ist nicht gleich Kombischott. Das KaRo Markenprogramm bietet verschiedene Speziallösungen. Mit drei Brandschutzsteinen und drei Kartuschenpistolen für KaRo-Schaum ist das Produktangebot reichhaltig. 

KaRo-Steine: Normal, Vakuum und Silikon

KaRo-Steine gibt es in drei Varianten:
1. Intumeszierender Brandschutzstein als Standard mit 200 x 144 x 60 mm. Kosten-Nutzen-Berechnungen zufolge spart diese Steingröße dem Installateur besonders viel Zeit und Arbeitsaufwand.
2. Vakuumstein zum Verschluss schmaler Restöffnungen wie z. B. in der obersten Schottgröße bis max. 6 cm.
3. Silikonbeschichteter Stein bei Anwendungen im Tunnel oder unter Umwelt­beeinflussungen.

KaRo-Schaum: einfache, schnelle Anwendung

Mithilfe der drei sortimentseigenen KaRo Sonder-Kartuschenpistolen trägt der SHK-Fachmann das Schaummaterial in der Öffnung von hinten nach vorne und von unten nach oben auf.